Liebe TR’ler*innen,

 

Erstes Präsenzklubtreffen am 02.07. im Fährhaus Tatenberg


Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit konnten wir Hamburger uns endlich wieder real in unserem Klublokal treffen. 17 Mitglieder hatten sich auf den Weg gemacht. Das unbeständige Wetter machte einen Aufenthalt im Freien leider nicht möglich, aber Frau Schwormstedt hatte für uns alternativ einen Raum reserviert. Sie und ihre Crew freute sich, dass sie uns als langjährige Gäste wieder begrüßen konnte.

  • Als Tagesordnungspunkte wurden die Themen
    MHV am 31.07. in Bad Sassendorf (vorläufige TO lt. TR-Info 3/2021, bzw. das Protokoll der GL-Sitzung vom 27.03.21 per VK), Uwe wird für die Anfahrt am 31.07. nach Bad Sassendorf einen Vorschlag in die Runde senden (Treffpunkt für die Teilnehmer in Soltau),
  • das vom 01.-04.10. stattfindende Deutschlandtreffen ebenfalls in Bad Sassendorf,
  • das Deutschlandtreffen 2022 in Bad Nauheim,
  • das nächste Euro-Treffen in Schweden,
  • Bericht über das Treffen an der Historischen Tankstelle Brandshof, Bilder findet ihr »hier
  • Der Hinweis auf das nächste „Blankeneser Benzingespräch“ am 04.07. -diesmal auf dem Wochenmarkt Osdorfer Landstr.
  • Uwe berichtete über seine Eindrücke vom Renntag der TR-Competition in Spa
  • derzeitiger Stand der online-Mitgliederverwaltung
  • Änderung §6 des Straßenverkehrsgesetztes: droht ein Fahrverbot für Oldtimer? Nach gleichlautenden Aussagen des AK Automobiles Kulturgut, des MdB Gero Storjohann und des ADAC betreffen die Änderungen NICHT die Oldtimer, sondern in erster Linie die Motorräder. Einige von uns haben die open-Petition unterschrieben. Wir sollten trotz allem Wachsam sein, ob nicht doch noch (auch nach der Bundestagswahl im September 21) weitere Einschränkungen beschlossen werden, die dann ggf. auch die Oldtimer betreffen.


Norbert Schlöbohm berichtete von einer Ausfahrt nach Demen in MV, wo die NVA ihre Raketen stationiert hatten. Dieses Gelände nebst
Versorgungsmöglichkeiten und Museum empfiehlt sich für ein Treffen. Eine Tour beträgt rund 150km, also auch für eine Tagestour geeignet.


Bezüglich „Blankeneser Benzingespräch“ hatten sich gut 80 Fahrzeuge auf dem Platz eingefunden. Vom Porsche GT3 bis hin zum sehr seltenen Lotus S3 Coupe waren auch einige TRs, sowie Rover, Jaguar, Bristol, oder Jensen zu sehen. Natürlich war alles corona-konform organisiert. Eine Nachlese des Treffens siehe unter folgendem Link:
https://archive.newsletter2go.com/?n2g=t2w7v6mr-lkskbhma-rhj

 

Bis zum nächsten Wiedersehen eine gute Zeit und bleibt gesund!

Beste Grüße
Uwe und Norbert

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.