Gruppe Hamburg

Klaus-Jürgen Fock ist von uns gegangen.

Klaus bekam im Herbst des letzten Jahres die Diagnose Krebs mit der Aussicht auf Heilung.

Nach den üblichen Vorbereitungen erfolgte im Dezember eine sehr komplizierte Operation, die Klaus sehr gut überstand.
Hilfreich war hier sicherlich auch seine sehr gute körperliche
Verfassung und die positive Einstellung zum Leben, seiner Familie und zu seinen Freunden.

Leider kam dann vor einigen Wochen eine neue Diagnose, der Krebs ließ ihm leider keine Chance.

Am 14. Mai 2017 wurde Klaus erlöst.

 

Klaus trat am 04.05.1997 in das TR-Register nach dem Kauf eines TR6 ein. Ein paar Jahre später hat er das Auto gewechselt und sich einen TR4 gekauft, der dann als Harvey ein festes Mitglied der Familie war.

Wer Klaus wie wir in der Hamburger Gruppe des TR-Registers erlebt hat, erinnert sich sicherlich gern an die vielen Gespräche, seine Einsatzbereitschaft, wenn es darum ging, irgendwie zu helfen (Betreuung Stadtparkrennen, Heidbergring etc.). Wurde Hilfe benötigt, Klaus und Karin waren wie selbstverständlich dabei.

Und natürlich seine Kompetenz, wenn es um das für uns wichtige Thema der Ölversorgung unserer Autos ging. Hier konnte Klaus mit seinem in über 40 Jahren gesammelten Wissen überzeugen. Seine Artikel in der TR-Info und in anderen Clubmagazinen wurden gern als Leitfaden für uns genommen.

Aber eine andere Leidenschaft, die nur wenige von uns wissen, war die Fliegerei. Hier hat Klaus jede Frage rund um Flugzeuge der vergangenen Jahrzente kompetent beantworten können. Es war immer wieder faszinierend, ihm zuzuhören.

Besonders wichtig waren ihm seine Familie, speziell seine 3 Enkelsöhne, über die er immer wieder gern berichtete.

Klaus, wir vermissen Dich und werden dich noch sehr lange in guter Erinnerung behalten.

Fare well.

Deine Freunde vom TR-Register

Zusätzliche Informationen