Hotel Schnitterhof

 

Ein Haus mit interessanter Geschichte

 

Der Schnitterhof - das Veranstaltungshotel während unseres Pfingsttreffens - ist ein Haus mit interessanter Geschichte. Das Hotel besteht aus mehreren unterschiedlichen Baukörpern. Der älteste Teil der Anlage ist der Hof Kallewegge, in dem sich jetzt im Erdgeschoss der Restaurantbetrieb und im Dachgeschoss der große Konferenzsaal befinden. Hof Kallewegge wurde kurz nach dem siebenjährigen Krieg an dem Platz, an dem er heute noch steht, als Bauernhaus errichtet und von der Familie Kallewegge bis 1954 bewirtschaftet.

Gegenüber vom Schnitterhof liegt Hof Hueck, der 1971 von Unna-Massen nach Bad Sassendorf gebracht und hier als Hotel-Restaurant aufgebaut wurde. Die guten Erfahrungen mit der "Umsiedlung" waren der Anlass, einen weiteren Hotel-Komplex im Kurpark auf der Ostseite der Rosenau zu errichten und dabei den Hof  Kallewegge als Kernstück zu verwenden. Es lag nahe, als Ergänzung wiederum ein großes Bauernhaus zu erwerben und es nach Bad Sassendorf umzusetzen.

 

 14 Schnitterhof Daemmerung

 

So wurde der Schnitterhof vom Freiherrn von Oeynhausen erworben, ursprünglich ebenfalls ein Bauernhaus, das aber vor etwa 150 Jahren zur Unterbringung von Erntearbeitern, den "Schnittern", umgebaut worden war. Im Jahre 1978 wurde der Schnitterhof in seine Einzelteile zerlegt und mit Unterstützung des Landesdenkmalpflegeamtes nach Bad Sassendorf transportiert. Aus 5673 Einzelstücken wurde das unter Denkmalschutz stehende Haus unter Berücksichtigung der historischen Gegebenheiten wieder aufgebaut.

Im dritten Baukomplex, früher ein Kötterhaus in Welver-Klotingen, sind Hotelküche und Lager untergebracht. Ergänzt wird die Anlage von zwei modernen Bettentrakten mit Rezeption und Indoor-Pool. Dieser Baukomplex wurde an seine historischen Nachbarn angepasst, und alle vier Baukomplexe wurden miteinander durch Zwischengebäude zu einer Einheit verbunden.

So hat Bad Sassendorf mit dem Schnitterhof sein kurdörfliches Ortsbild bereichert und seine Attraktivität und Ausstrahlung als Kurort erweitert. Im September 2018 übernahm die KRE Schnitterhof BetriebsGmbH & Co. KG als Eigentümerin und Betreiberin das beliebte Urlaubs- und Tagungshotel. In 2020 wurde mit der Renovierung begonnen. Neue Fotos finden sich in der Bildergalerie II.   

© Text und Fotos: Hotel Schnitterhof

 

 » Aufruf Bildergalerie
 

 

 » Aufruf Bildergalerie II
 

 
»zurück

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.