3 Gruppenausfahrt vom 11.-12.August 2018 

 

Teilnehmer waren Mitglieder der Gruppe Hannover, Bremen und Hamburg

 

Karl-Peter und Timon hatten für uns eine 2-tägige Tour quer durch die Lüneburger Heide organisiert. Wir trafen uns zum gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr im „Fliegerstübchen“ am Flughafen in Hodenhagen. Nachdem wir uns alle begrüßt und das Frühstück genossen hatten, haben Timon und Karl-Peter uns über den Ablauf der zukünftigen Touren informiert.

 

 

Zuerst fuhren wir in das Truppenübungsgelände der Bundeswehr bei Bad Falingbostel ein, Ziel waren hier die "Sieben Steinhäuser", eine Gruppe von fünf Großsteingräbern auf dem NATO-Truppenübungsplatz Bergen-Hohne. Diese über 5000 Jahre alten Steingräber hatten uns sehr beeindruckt. Das nächste Ziel war der Angelsbeckteich bei Oldendorf. Nach einem kurzen Spaziergang ging es auch bald weiter zum Museumsdorf Hösseringen. Hier nahmen wir an einer Führung durch das Heidedorf teil. 

27 verschiedene Gebäude sind hier zu besichtigen, die in allen Teilen der Lüneburger Heide abgebaut und hier wieder errichtet wurden. Bei der Führung wurden uns 3 dieser Häuser erklärt.

In Hüssering fanden wir auch ein nettes Dorfcafe. Bei leckeren selbstgebackenen Torten konnten wir dann einen Regenschauer abwarten.

Die weitere Tour führte uns dann zu unserem Hotel "Schnuck" in Schneverdingen. Es ist das Hotel, in dem wir 2001 das Pfingsttreffen der Gruppe Hamburg veranstaltet hatten.

Nach dem Abendbuffet trafen wir uns in der kleinen Bar und auf der Terrasse zum Klönen und nahmen noch einige "Absacker".

 

Am Sonntag nach dem Frühstück besuchten wir eine Oldtimerveranstaltung der Oldtimer IG Schneverdingen.

Es gab mitten im Ort ein Treffen von sehr unterschiedlichen, tollen Fahrzeugen. Trecker, Motorräder und viele Autos waren da zu sehen. Auch wir reihten uns mit den TR´s ein.


» Bildergalerie vom Samstag

 
1 Sonntag Tour

 

Nach ca 1,5 Stunden fuhren wir weiter durch die Lüneburger Heide nach Lüneburg.

Auch hier gab es wieder eine interessante Führung. Dieses Mal lernten wir das Salzmuseum kennen.

Wir hörten, dass in Lüneburg schon im 12. Jahrhundert Salz gewonnen wurde und das Lüneburg zur Hanse gehörte. Lüneburg feiert jedes Jahr im September die Sülftmeistertage, eine Tradition, wie sie schon im 15. Jahrhundert begangen wurde.

Ein Spaziergang durch Lüneburg beendete unsere schöne zweitägige TR-Ausfahrt.


» Bildergalerie vom Sonntag

 

Vielen Dank an Karl-Peter und Timon für die Planung und Organisation.

 

 
» zurück       

Zusätzliche Informationen